Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach e.V.

vom 26. April 2011

Ein brennender Audi TT sorgte am Ostersonntag für einen Einsatz der Herzogenauracher Feuerwehr. Um 19 Uhr hieß es, dass der Sportwagen nach einem Überschlag auf einem Parkplatz im Stadtgebiet auf dem Dach liege. Dabei sei es zu einem Schmorbrand gekommen, der allerdings beim Eintreffen der Feuerwehr Herzogenaurach bereits erloschen war. Die Feuerwehr übernahm die Bergungs- und Aufräumungsarbeiten.
Doch auch andere Wehren waren im Einsatz. So musste in den frühen Abendstunden die Feuerwehr Rathsberg/Atzelsberg ausrücken. Der Rettungsdienst hatte im dortigen Gemeindegebiet Unterstützung beim Krankentransport angefordert, was die örtliche Wehr auf den Plan rief.

Achtung: Waldbrandgefahr
Im Zusammenhang der Einsätze verweist der Kreisfeuerwehrverband auf die zur Zeit bestehende erhöhte Waldbrandgefahr hin. In manchen Regionen besteht auf Grund der anhaltenden Trockenheit die Stufe 5.