Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach e.V.

Jugendlicher fuhr trotz Begleitendem Fahrens ohne Beifahrer - 22.03. 18:53 Uhr

Steinbach - Am Mittwochabend, um 18.30 Uhr, verursachte ein 17-jähriger Herzogenauracher auf der Strecke von Steinbach Richtung Burgstall einen folgenschweren Verkehrsunfall.

 

Er erkannte eine scharfe Rechtskurve zu spät, kam auf die Gegenspur und stieß dort mit einem entgegenkommenden Auto einer 56-jährigen Oberreichenbacherin zusammen.
Beide Wagen wurden durch den Aufprall stark beschädigt, die Fahrerin erlitt wahrscheinlich eine Nasenbeinfraktur, der Verursacher eine Prellung an der Hand.
Der 17-jährige Unfallverursacher hätte gar nicht alleine fahren dürfen. Obwohl er lediglich eine Prüfbescheinigung für Begleitendes Fahren ab 17 besaß,
war er mit dem Pkw seines Großvaters unterwegs gewesen.