Freiwillige Feuerwehr Herzogenaurach e.V.

Polizeibericht vom 18. Oktober 2010

Oberreichenbach - In der Seelandstraße machte sich ein Anwohner Sorgen um seine Nachbarin. Bei der Frau im fortgeschrittenen Alter waren die Rollläden heruntergelassen und den ganzen Tag nicht hochgezogen worden. Nachdem die Feuerwehr Oberreichenbach in Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Herzogenaurach die Wohnung geöffnet hatte, konnte der Frau geholfen werden. Sie lag mit Schwäche und Flüssigkeitsmangel im Bett und wurde durch das BRK in die Klinik verbracht.